Wildblumenflächen

Förderfähig durch die Bingo-Umweltstiftung

Wildblumenflächen bieten Hummeln, Bienen, Schmetterlingen und anderen Insekten einen ausgezeichneten Lebensraum und wirken dem Rückgang der Artenvielfalt entgegen. Angelegt werden können diese an Feldrändern, Verkehrsinseln, Kreisverkehren, als Straßenbegleitgrün oder auf Wiesen und Freiflächen. Anwendungsbeispiele gibt es jede Menge. So legt die Gemeinde Dötlingen beispielsweise jedes Jahr ca. 7 Hektar Blühstreifen an Straßen- und Wegrändern an.

Weitere Informationen und Beispiele:

Kein Sommer ohne Summen – Best Practice Beispiele aus Kommunen

Arbeitskreis Blühflächen Dötlingen