Kommunale InfoBörse Hochwasservorsorge (hib)

Die hib ist eine allgemeine Informations- und Ansprechstelle in Fragen der Hochwasservorsorge, des kommunalen Hochwasserrisikomanagements und Starkregenrisikomanagements für Städte und Gemeinden in Niedersachsen.

Das hib-Projekt hat drei inhaltliche Schwerpunkte:

Unterstützung der Hochwasserpartnerschaften in Niedersachsen

Da Hochwässer nicht vor kommunalen Grenzen Halt machen, hat eine interkommunale Zusammenarbeit in Hochwasserpartnerschaften (HWP) zur Vorsorge und Bewältigung von Überschwemmungsereignissen viele Vorteile. Die hib unterstützt und begleitet die Gründung und die Arbeit von Hochwasserpartnerschaften in Niedersachsen durch Beratung, Begleitung von Steuerkreissitzungen, die Durchführung von Workshops z. B. zur Aufstellung von Alarm- und Einsatzplänen oder zur Entwicklung eines Leitbildes sowie durch das Angebot von Jahrestreffen in den HWP zur Förderung der Zusammenarbeit und eines fachliches Diskurses. Des Weiteren bietet die UAN im Rahmen des Projektes hib Erfahrungsaustausche und Veranstaltungen für die Vernetzung der niedersächsischen HWP untereinander und mit dem Land an.

Hilfestellungen für die Öffentlichkeitsarbeit von Städten, Gemeinden und Hochwasserpartnerschaften

Vorbereitet zu sein auf die Gefahren und Risiken von Hochwasser, Starkregen oder Sturzfluten ist wichtig. Zur Vorbereitung gehört die Informations- und Verhaltensvorsorge, um sich der Risiken und Gefahren bewusst zu sein und entsprechende vorsorgende Maßnahmen ergreifen zu können. Die hib erarbeitet deshalb Angebote für die Öffentlichkeitsarbeit durch Städte und Gemeinden oder HWP, z. B. Handreichungen für Bürger und Bürgerinnen zur Hochwasser- und Starkregenvorsorge oder auch örtliche Informationstage mit Fachvorträgen.

Starkregen- und Überflutungsvorsorge-Beratung

Für grundsätzliche Fragen zur Starkregen- und Überflutungsvorsorge steht Ihnen das Team der hib beratend zur Verfügung.

Bei Interesse sprechen Sie uns gerne an!