1. Treffen Starkregen-Netzwerk Niedersachsen

11. Mai 2021, 9:30-12:30 Uhr via Zoom

Hiermit laden wir Sie herzlich am 11. Mai 2021 zum ersten Treffen des Starkregen-Netzwerks Niedersachsen ein. Das erste Treffen wird online stattfinden.

Mit dieser Veranstaltung möchten wir Sie am Vorgehen im Pilotprojekt Kommunale Starkregenvorsorge in Niedersachsen teilhaben lassen und über die Leistungsbeschreibung, Ausschreibung und Datengrundlagen zur Starkregenvorsorge sowie über die Erstellung der Gefahrenkarten, die Ansprache der Bevölkerung und die Einbindung der Verwaltung informieren. Darüber hinaus wollen wir Sie zum Austausch mit Expert*Innen und anderen Städten und Gemeinden einladen.

Die Starkregen-Netzwerktreffen richten sich an Bürgermeister*innen, Fachleute aus den Kommunen sowie Entscheidungsträger*innen der Kommunalpolitik und Verwaltung.

Ablauf

Der Austausch mit den Referierenden und allen Netzwerkteilnehmenden untereinander ist uns sehr wichtig. Darum werden wir verschiedene Räume (break out rooms) anbieten, in die Sie vor und während der Veranstaltung gehen können, um auch untereinander im kleineren Kreis ins Gespräch zu kommen. Für Ihre eigenen Fragen, Anliegen und Wünsche können Sie während der Veranstaltung die Chatfunktion nutzen oder sich auch live („mit Bild und in Farbe“) an den Diskussionen beteiligen.

Die Teilnahme am Online-Netzwerktreffen ist kostenfrei. Bitte melden Sie sich bis zum 26.04.2021 über starkregen@uan.de unter Angabe Ihrer Kontaktinformationen (Institution/ Funktion, Kontaktadresse mit Telefon) an. Sie haben die Möglichkeit, bereits vorab Ihre Fragen einzureichen. Bitte senden Sie uns diese bereits mit Ihrer Anmeldungsemail oder im Nachgang bis zum 26.04.2021 zu.

Weitere Informationen zum Ablauf der Veranstaltung können Sie der Anlage entnehmen.

Online-Format

Die Veranstaltung findet online via Zoom statt.  Für die Teilnahme benötigen Sie neben einer stabilen Internetverbindung, Ihren Computer, ein Tablet oder ein Mobiltelefon mit Kamerafunktion. Sie können entweder das Client-Programm oder die App von Zoom nutzen.